Montag, 3. Juni 2013


Und das Abenteuer geht weiter (Flipper flitzt um die Wellenbrecher, Lassie winselt und frisst Strandhafer). Seit heute Nacht kann man Bitterstoffe (für drei Tage) GRATIS als eBook bekommen.
Nun wird sich zeigen, ob die potenziellen Leser diesen Roman jedenfalls geschenkt haben möchten, ihn aus dem Netz saugen und ihn in den GRATIS-Charts nach oben schnellen lassen, denn das wird voraussichtlich die einzige Möglichkeit sein, Aufmerksamkeit in der Amazon-Welt zu erlangen.
Doch selbst wenn das Buch auf die vorderen Plätze der Top 100 kommt, heißt das noch lange nicht, dass es sich danach gut verkaufen wird (oder auch nur mittelmäßig).
Vor einem Jahr schien das noch passabel zu gehen, aber seinerzeit wurde ein gratis gut platziertes Buch bei Amazon auch bei den Verkaufsempfehlungen bevorzugt verlinkt. Das scheint nun weggefallen zu sein, so dass ein Gratis-Buch schnell wieder in der Versenkung verschwindet, vielleicht auch nur verschwinden kann.
Und genau dieses "vielleicht kann" wird die große Überraschung sein. Deshalb müsst ihr euch jetzt schnell Bitterstoffe holen, damit ich euch Ende der Woche berichten kann, ob ich das Zeug zum Bestseller-Autor habe.

Hier geht es zum >> BUCH <<

(Am rechten Rand der Amazon-Seite kann man sich im Übrigen die Kindle-App runterladen, falls dem einen oder anderen ein Reader fehlt).



.

Keine Kommentare:

Kommentar posten